Moritz Herzog

wurde 1987 in Tübingen geboren.

Seine musikalische Ausbildung begann er mit sechs Jahren im Klavierunterricht.

Später kamen Orgel und Schlagzeug hinzu.

Nach dem Schulabschluss belegte er die Studiengänge "Schulmusik" und "Kirchenmusik B" an der Freiburger Musikhochschule sowie zeitweise "Master Orgel" an der Stuttgarter Musikhochschule.

Geprägt wurde er dabei vor allem durch Prof. H. Deutsch (Orgel), Prof. M. Schuldt-Jensen (Chorleitung) und Prof. B. Göpfert (Gesang). Im Anschluss an das Studium vertiefte er im Rahmen von privaten Studien bei Johannes Klumpp sein Dirigat.

Während des Studiums ging Moritz Herzog einer regen Tätigkeit als Schlagwerker in verschiedenen Freiburger Studentenorchestern nach. Seit 2011 ist er nebenberuflicher Kirchenmusiker in der Ev. Kirchengemeinde Eichstetten am Kaiserstuhl. Von 2014 bis 2016 leitete er das Junge Kammerorchester Freiburg.

Nach dem Referendariat in Müllheim ist er nun Musiklehrer am Montessori Zentrum ANGELL Freiburg.

Vorgänger:

Lisa Wolf (2012 - 2016)

Clemens Bosselmann (2009 – 2012)

Michael Hartenberg (2008 – 2009)

Michiya Azumi (2005 – 2008)

Jan Sören Fölster (1998 – 2005)

Johannes Tolle (1993 – 1998)

Thomas Kammel (1990 – 1993)

 

 

 :

Pascale Renard (1988 – 1990)

Jacque Figue (1983 – 1988)

Jacqueline Schmitter (1981 – 1983)

Dominique Gerrer (1979 – 1981)

Robert Gross (1978 – 1979)

Jacqueline Schmitter (1975 – 1978)